Hello world!

1. Juli 2009

Die meisten Blogs, die sich mit Bachelor-, Master- oder Diplomarbeiten beschäftigen, wurden direkt zu Beginn der „heißen“ Arbeitsphase gestartet.

Ich habe mir gedacht: „Warum eigentlich nicht mal andersherum?“ Ich bin gespannt, ob das Projekt funktioniert. Die Schreibphase begann mit Ausgabe des Themas am 15. Mai. Am Mittwoch (15. Juli) nach zwei Monaten Recherche, Interview, Umfrage und Schreiberei konnte ich die Bachelorarbeit endlich abgeben.

Jetzt wartet nur noch das Kolloquium im August auf mich. Die Erkenntnisse, die ich aus meiner eigenen Bloggerei ziehen werde, sollen in die mündliche Prüfung mit einfliessen.

Bevor ich es vergesse – mein Thema lautet übrigens:
Enterprise 2.0 – Der Nutzen von Corporate Blogs für Unternehmen

Das Thema Corporate Blogs wurde in den verschiedensten Variationen von einer Vielzahl von Studenten bearbeitet. Aus diesem Grund habe ich nach langen Recherchen eine Hypothese und zwei Forschungsfragen aufgestellt. Dazu bei Gelegenheit mehr. Meine Bachelorarbeit wurde durch die FRoSTA AG unterstützt.

Ich freue mich über zahlreiche Kommentare und erkenntnisreiche Diskussionen! 🙂